Digital Creativity Day

Bei der Award-Show am Abend werden die Awards gefeiert, beim Digital Creative Day (ehemals Backstage-DDA) – dem offiziellen Pre-Event des DDA – stehen vor allem Prozesse und Anwendungen der digitalen Kreativarbeit im Fokus.

Sei dabei, wenn sich Kreativexperten und digitale Vordenker neben ausgewählten Cases vor allem mit Visionen und Trends aus der Welt der digitalen Kreativarbeit beschäftigen. Hole Dir Inspirationen und Insights von den Top-Kreativen der deutschen Digitalszene und diskutiere mit.

In diesem Jahr beschäftigen wir uns vor allem mit VR/AR und AI, und deren Auswirkungen sowie Möglichkeiten für digitale Kreationen.

Die Early-Bird-Rate ist bis 8. März gültig. Neben Gruppenrabatten bieten wir auch vergünstigte Tickets für Auszubildende, Studenten und Trainees an.

Location: 

Spielfeld Digital Hub Berlin
Skalitzer Str. 85/86, 10997 Berlin

Programmrückblick 2019

Ab 10:00 Uhr Akkreditierung

11:00 Uhr     Start der Sessions: (Moderation: Marcus Veigel & Stefan Mohr)

11:00 – 11:20: Keynote: The Future of Creative Work (Chris Clarke, Creative Partner, GROUP OF HUMANS und Director, Kookoovaya)
Chris Clarke spricht über seine Agenturerfahrungen als ehem. CCO innerhalb der Publicis Gruppe. In seiner Keynote wird er u.a. darstellen, wie man mit Kreativität nachhaltigen Wachstum schaffen kann.

11:20 – 11:50: Trends und Entwicklungen (Marco Zingler, COO und Gesellschafter, denkwerk Köln)
Der Präsident der Jury des Deutschen Digital Awards 2019 zeigt Entwicklungen, Trends und Fragestellungen, die sich bei der Arbeit der Jurysitzung des Deutschen Digital Awards herauskristallisiert haben.

11:50 – 12:20: Meine Lieblings-Arbeiten (Markus Maczey, CCO der Plan.Net Group @ Serviceplan)
Jeder hat seine digitale Cases, die ihn bewegt haben. Was waren die Arbeiten, mit welchen Markus Maczey in seine digitale Arbeit gestartet ist, welche haben ihn besonders beeinflusst und welche findet er im Augenblick richtungsweisend? Der Chief Creative Officer von Plan.net teilt mit uns seine digitalen Lieblings-Cases – zusammen mit Insights und seinen Gedanken dazu.

12:20 – 12:50: Wo steht KI im Marketing 2019? (Kai Ebert, General Manager, Fork Unstable Media)
Warum ist 2019 das Jahr der KI? Was müssen Agenturen jetzt machen, wie muss man sich vorbereiten? Brauchen wir dafür inHouse Experten? Welche Tools gibt es? Kai versucht mit Insights, Cases und How-tos Licht in den KI-Dschungel zu bringen. Er zeigt aus seiner Sicht auf, was jetzt schon möglich ist und wo die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen liegen.

12:50 – 13:20: Asien – Newcomer oder …? (Dennys Hess, Associate Design Director und Kei Khcheung, Experience Designer, denkwerk Köln)
Wie tickt die digitale Welt in Asien? Welche Rolle spielt das Internet im Leben der Menschen auf der anderen Seite der Welt? Wie mobil ist die Welt dort, wie funktioniert dort das digitale Business und wie surft es sich hinter der großen Firewall?  Dennys und Kei haben in beiden Welten gelebt und glauben, dass die Welt nicht zuletzt durch das Netz immer kleiner wird und die Menschen sich immer näher kommen. Sie teilen ihre Eindrücke und Einschätzungen von Unterschieden und Gemeinsamkeiten, die ihnen aufgefallen sind – mit digitalen Cases und Storys aus Hongkong und China.

13:20 – 13:30 Coffee Break

13:30 – 14:00: Twitch – das neue TV? (Sumi Chumpuree-Reyntjes, Sales Director D-A-CH, Twitch)
Wie können Brands in einer Zielgruppe präsent sein, die sie über TV kaum noch erreichen können? Wie spricht man authentisch eine Post-TV Audience an, die Unterbrecherwerbung gnadenlos wegblockt? Sumi Chumpuree-Reyntjes gibt zwei Tage vor der ersten TwitchCon in Europa, die in Berlin stattfindet, Einblick in die eGaming Welt, die Wachstumsraten beim Live-Streaming und Cases, die zeigen, wie erfolgreiches Marketing in diesem Medium funktioniert.

14:00 – 14:30:  Arbeiten, die ich gerne mal auf der Gewinnerliste sehen würde (Alina Hückelkamp, Co-Founder, of Unicorns&Lions)
Oft dominieren immer die gleichen Cases die Award-Shows. Links und rechts neben dem Rampenlicht gibt es aber eine Menge spannender digitaler Arbeiten zu entdecken. Alina Hückelkamp zeigt uns Cases, die sie bei den Awards manchmal vermisst.

14:30 – 15:15: Podium: Was ist eigentlich ein Digitaler Case? (Kai Ebert, General Manager, Fork Unstable Media; Alina Hückelkamp, Co-Founder, of Unicorns&Lions; Markus Maczey, CCO der Plan.Net Group @ Serviceplan; Susanne Liedtke, Creative Impact Managerin, Google; Marco Zingler, COO und Gesellschafter, denkwerk Köln; Moderation: Marcus Veigel & Stefan Mohr)

 ab 15:15   Networking

Weiter zum Deutschen Digital Award?

Speaker 2019

Maczey_Markus
Ebert_Kai
Hueckelkamp_Alina_02
Cheung_Ka_Hei
Hess_Dennys
ChumpureeReyntjes_Sumi
Chris Clarke
Liedtke_Susanne