Deutscher Digital Award 2015: Sechs Mal Gold, 14 Mal Silber und 19 Mal Bronze für die Digitalbranche

Apr 24, 2015
DDA02

BVDW vergibt 39 Mal Edelmetall für digitale Arbeiten / „Best Of“-Auszeichnung für LA RED / Sonderpreis der Jury für MyTaxi / LA RED erfolgreichste Agentur / Gewinner und Gäste feiern auf der Awardverleihung in Berlin bis spät in die Nacht

Düsseldorf/ Berlin, 24. April 2015 – Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. hat am gestrigen Abend erstmals den Deutschen Digital Award verliehen. Bei der von Jan Böhmermann moderierten Awardverleihung im „Haubentaucher“ in Berlin, an der über 400 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Medien und der Digitalbranche teilnahmen, wurden 39 digitale Arbeiten aus 21 Kategorien mit Edelmetall prämiert: sechs mit Gold, 14 mit Silber und 19 mit Bronze. Die Jury um Jurypräsident Stefan Mohr, Geschäftsführer Jung von Matt/next GmbH, zeichnete zudem „GT RIDE – Viral Gaming für Kia“ von der Agentur LA RED als kategorienübergreifend herausragendste Arbeit des Deutschen Digital Awards 2015 mit dem „Best Of“-Preis aus. Der Sonderpreis der Jury wurde an MyTaxi vergeben. Die erfolgreichste Agentur des diesjährigen Deutschen Digital Awards ist LA RED („Best Of“, 1 Gold, 2 Silber). Nach der Verleihung feierten Gäste, Gewinner und Jury bis tief in die Nacht.

Im März hatte die mit 20 renommierten Digitalexperten besetzte Fachjury die Beiträge in einer Präsenzsitzung in Hamburg anhand eines ausgefeilten Bewertungssystems beurteilt und aus insgesamt 445 Einreichungen 69 für die Shortlist nominiert. Jetzt wurden 39 Projekte mit Edelmetall und eine Arbeit daraus mit der „Best Of“-Prämierung ausgezeichnet. Alle Medaillen- sowie der „Best Of“-Gewinner sammeln wertvolle Kreativpunkte für das Digitale Kreativranking, das der BVDW gemeinsam mit den Medienpartnern HORIZONT und Werben & Verkaufen veröffentlicht.

Sechs Projekte in fünf Kategorien mit Gold ausgezeichnet
In den folgenden Kategorien vergab die Jury im Rahmen des Deutschen Digital Award 2015 Goldmedaillen für herausragende Digitalarbeiten:

Digital Advertising Formats – Mobile Formate
Instagram Takeover
Agentur: serviceplan/plan.net
Kunde: Swiss International Air Lines Ltd.

Digital Advertising Formats – E-Mail Marketing
The Game Report
Agentur: serviceplan/plan.net
Kunde: Bytro Labs GmbH

Digital Advertising Campaigns – Cross-Media Campaign
Trink ’ne Coke mit …
Agentur: MediaCom Agentur für Media-Beratung GmbH/ Scholz & Volkmer
Kunde: Coca-Cola GmbH

Digital Live-Experience – Digital Installations / Events
Audi Test Drive Cube
Agentur: Philipp und Keuntje GmbH
Kunde: AUDI AG
und
The S5 Pulse Challenge
Agentur: Heimat Werbeagentur GmbH
Kunde: Swisscom (Schweiz) AG

Branded Content – Games
GT RIDE – Viral Gaming für Kia
Agentur: LA RED GmbH
Kunde: Kia Motors Europe GmbH

Uli Kramer (pilot), Vizepräsident BVDW, betont die hohe Kreativität und Qualität der eingereichten Projekte und der Gold-Auszeichnungen: „Die Einreichungen waren auf der gesamten Kategorienbreite des Deutschen Digital Award auf einem sehr hohen Leistungsniveau und haben die gesamte Jury tief beeindruckt und die Erwartungen deutlich übertroffen. Insbesondere die mit Gold ausgezeichneten Arbeiten stehen für eine best-in-class-Exzellenz, die die Bedeutung des Deutschen Digital Award als dem Preis für die Innovationskraft der Digitalen Wirtschaft nachhaltig unterstreicht.“

Auszeichnung „Best Of“ für LA RED „GT RIDE – Viral Gaming für Kia“
Die Auszeichnung „Best Of“, mit der die kategorienübergreifend herausragendste Arbeit des diesjährigen Deutschen Digital Award prämiert wird, hat die Jury an LA RED für das mobile Rennspiel GT Ride vergeben.

Stefan Mohr (Jung von Matt/next), Jurypräsident des Deutschen Digital Award 2015, erklärt: „Das mobile Game GT Ride ist ein wegweisendes Beispiel dafür, wie Kreativität gepaart mit technischer Innovation auch einem so gelernten Genre wie Racing Games noch eine überraschende und gleichzeitig süchtig machende Facette hinzufügen kann. Herausragend wird die Arbeit dadurch, dass die Marke wie selbstverständlich integriert ist, unauffällig das digitale Erlebnis unterstützt und sich nicht in den Vordergrund drängt. Branded Content par excellence!“

Sonderpreis der Jury für MyTaxi
Neben der Auszeichnung „Best Of“ haben die Juroren eine weitere kategorienunabhängige Auszeichnung verliehen: MyTaxi wurde der Sonderpreis der Jury verliehen.

Marco Zingler (denkwerk), Vorsitzender des Fachkreis Full-Service-Agenturen im BVDW: „Mit diesem Sonderpreis zeichnet die Jury ein Unternehmen bzw. Projekt aus, das maßgeblich und eindrucksvoll die digitale Wirtschaft in Deutschland treibt und mitgestaltet. MyTaxi ist im Mobilitätsbereich ein Paradebeispiel, wie disruptive Innovationen etablierte Geschäftsmodelle nachhaltig verändern und Märkte prägen können.“

Rauschende Award-Party bis in die späte Nacht
Nach Abschluss der von Jan Böhmermann moderierten Awardverleihung, feierten die über 400 Teilnehmer ausgelassen bis in die späten Stunden. Stylisches Street Food und der Sound von DJ Phil Fuldner sorgten in der Berliner Szenelocation „Haubentaucher“ für eine chillige Partyatmosphäre.

Der BVDW bedankt sich bei den Partnern des Deutschen Digital Award
Als Veranstalter des Deutschen Digital Award bedankt sich der BVDW für eine gelungene Award-Premiere in 2015 bei der Ströer Digital Group sowie den Medienpartnern ADZINE, e-commerce Magazin, HORIZONT und Werben & Verkaufen.

Über den Deutschen Digital Award
Der 2015 erstmals verliehene Deutsche Digital Award zeichnet kreative Spitzenleistungen der Digitalbranche in ihrer gesamten Bandbreite aus. Mit dem umfangreichsten Kategoriensystem aller digitalen Awards im deutschen Markt deckt der Preis weite Teile der digitalen Wertschöpfungskette ab und stellt damit die wichtigste Auszeichnung der Digitalen Wirtschaft dar. Die zehn Hauptkategorien reichen von Digital Advertising Formats und Digital Advertising Campaigns über Digital Live-Experience, Branded Content, Websites, Digital Commerce, Mobile Apps, bis zu Social Media und Digital Transformation und bilden mit jeweils bis zu sechs Unterkategorien die wichtigsten Bereiche und Entwicklungen der rasant wachsenden Branche ab. Teilnahmeberechtigt sind sowohl Werbe-, Design-, Internet-, und Kommunikationsagenturen als auch Werbungtreibende und Freiberufler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Wer mit Edelmetall ausgezeichnet wird, sammelt wichtige Kreativpunkte für das Kreativranking, das der BVDW gemeinsam mit den Medienpartnern HORIZONT und werben & verkaufen veröffentlicht. Mehr Informationen zum Deutschen Digital Award unter www.deutscherdigitalaward.de.

 

Mehr zum Thema:

BVDW veröffentlicht Shortlist für Deutschen Digital Award: 69 Einreichungen kämpfen um Edelmetall:

http://www.bvdw.org/medien/bvdw-veroeffentlicht-shortlist-fuer-deutschen-digital-award-69-einreichungen-kaempfen-um-edelmetall?media=6493

 

445 Einreichungen für Deutschen Digital Award:

http://www.bvdw.org/presse/news/article/445-einreichungen-fuer-deutschen-digital-award-award-jury-mit-21-hochkaraetigen-digitalexperten.html

 

Deutscher Digital Award geht an den Start: BVDW verleiht wichtigste Kreativ-Auszeichnung der Digitalbranche:

http://www.bvdw.org/presse/news/article/deutscher-digital-award-geht-an-den-start-bvdw-verleiht-wichtigste-kreativ-auszeichnung-der-digital.html

 

Hochauflösendes Bildmaterial, einschließlich erste Bilder von der Award-Party, auf dem BVDW-Presseserver unter:

http://www.bvdw.org/presseserver/DeutscherDigitalAward2015

 

Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Berliner Allee 57, 40212 Düsseldorf
www.bvdw.org

Ansprechpartner für die Presse:
Nadja Elias, Leiterin Public Relations – Pressesprecherin
Tel: +49 (0)211 600456-25, Fax: -33
elias@bvdw.org

Über den BVDW
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die zentrale Interessenvertretung für Unternehmen, die digitale Geschäftsmodelle betreiben und im Bereich der digitalen Wertschöpfung tätig sind. Mit Mitgliedsunternehmen aus unterschiedlichsten Segmenten der Internetindustrie ist der BVDW interdisziplinär verankert und hat damit einen ganzheitlichen Blick auf die Themen der Digitalen Wirtschaft. Der BVDW hat es sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Angebote – Inhalte, Dienste und Technologien – transparent zu machen und so deren Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern. Außerdem ist der Verband kompetenter Ansprechpartner zu aktuellen Themen und Entwicklungen der Digitalbranche in Deutschland und liefert mit Zahlen, Daten und Fakten wichtige Orientierung zu einem der zentralen Zukunftsfelder der deutschen Wirtschaft. Im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen, nationalen und internationalen Interessengruppen unterstützt der BVDW ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche. Fußend auf den Säulen Marktentwicklung, Marktaufklärung und Marktregulierung bündelt der BVDW führendes Digital-Know-how, um eine positive Entwicklung der führenden Wachstumsbranche der deutschen Wirtschaft nachhaltig mitzugestalten. Gleichzeitig sorgt der BVDW als Zentralorgan der Digitalen Wirtschaft mit Standards und verbindlichen Richtlinien für Branchenakteure für Markttransparenz und Angebotsgüte für die Nutzerseite und die Öffentlichkeit. Wir sind das Netz.